HOFMAG – ANWENDUNGEN   

Wie wirkt und hilft die gepulste Magnetfeldtherapie? 

Schmerztherapie

Behandeln Sie die Schmerzursachen, nicht nur die Symptome (z. B. Gelenk- und Rückenschmerzen). Hofmag verbessert den Zellstoffwechsel und regt die Selbstheilungskräfte an. Es wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und geweberegenerierend.


Regeneration

Entzündung sind natürliche Abwehrreaktion des Körpers mit dem Ziel, den Auslöser bzw. die Ursache zu beseitigen. PEMF beschleunigt diesen reaktiven Prozess und aktiviert die Regeneration von Zellen und Geweben. Hofmag kann als begleitende Therapie die Rehabilitationszeiten deutlich verkürzen.

Stimulation von Faszien und Muskeln

Hofmag beugt muskulären Verspannungen, Muskelkrämpfe und Muskelverhärtungen mit gepulsten, elektromagnetischen Wellen vor. Die PEMF-Therapie verbessert die Sauerstoffversorgung der Muskeln, löst verklebte Faszien und dringt in schwer zugängliche Bereiche vor.

Knochen- und Wundheilung

Knochenprobleme (z. B. Brüche, Knochenfissur, Spat, Überbeine etc.) und offene Wunden verursachen erhebliche Schmerzen. Sie führen häufig zu langen Stehzeiten bei Pferden. PEMF-Therapie unterstützt und kann den Heilungsprozess deutlich verkürzen.

Leistung und Wohlbefinden steigern

Magnetfeldimpulse erhöhen die Energiezufuhr, aktivieren das Immunsystem und fördern das Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft von Pferden, Hunden und anderen Kleintieren. Sie können dopingfrei Erkrankungen und Verletzungen vorbeugen.